Reha-Navigator

Kontaktformular Onlineanfrage Stellenangebote Kurklinik Bad Bocklet Telefonnummer & Kontaktübersicht

Urologische Rehaklinik im Rehazentrum Bad Bocklet

Vorstellung Reha-Klinik für Urologie

Die urologische Rehaklinik ist eine Fachabteilung der Inneren Klinik am Rehazentrum Bad Bocklet, Bayern unter der Leitung vom Urologischen Oberarzt Herrn Dr. Thomas Seyrich. Zentrales Ziel unserer urologischen Therapie ist es, die Selbstständigkeit unserer Patienten zu erhalten, die Lebensqualität wiederherzustellen oder zumindest entscheidend zu verbessern.

Dementsprechend erfolgt die urologische Rehabilitation in Bad Bocklet durch speziell geschultes medizinisches Fachpersonal, nach modernstem Standard und unter Berücksichtigung etablierter Therapieverfahren sowie den Therapieleitlinien der urologischen Fachgesellschaften. Dabei deckt die urologische Rehaklinik / Fachabteilung das gesamte Spektrum der Urologischen Reha ab.

Dabei bieten wir folgende Behandlungsformen an:

1. Urologische AHB / AR und Urologische Reha

1.Urologische AHB / AR (Anschlussheilbehandlung, Anschlussrehabilitationen) und
    Urologische Reha (Rehabilitations-maßnahmen, Heilverfahren)

Diese Form der Rehabilitation erfolgt im Anschluss nach Behandlungen im Krankenhaus bei

  • Operationen oder
  • Strahlentherapie bei
  • Krebserkrankung (bösartigen und gutartigen)
  • und anderen Erkrankungen der harnbildenden und harnableitenden Organe (Nieren, Nebennieren, Nierenbecken, Harnleiter, Harnblase, männliche Geschlechtsorgane)

2. Urologische Reha bei rezidiv

2. Urologische Reha bei wiederkehrenden (rezidivierenden) uro-onkologischen Erkrankungen.

Ebenso kommt diese Art von Reha in Frage bei notwendiger Stoma-Versorgung mit künstlicher Harnableitung und bei chronischen urologischen Erkrankungen.

3. Urologische Vorsorge-Programme

3. Urologische Vorsorge-Programme

Unsere Präventionsprogramme sollen helfen Krankheiten schon vor deren Entstehen durch aktives Entgegenwirken zu vermeiden. Urologische Prävention kommt z.B. in Frage bei

  • angehender Harninkontinenz
  • erstmaligem Harnsteinleiden
  • wiederkehrenden Harnwegsinfektionen;

Eine weitere Form Urologischer Prävention bietet sich aber auch an zur Rezidivprophylaxe. Dies bedeutet die Vermeidung von Rückfällen bei Krankheiten die Urologische AHB- und Rehamaßnahmen ausgelöst haben (siehe Punkt 1 und 2) sowie die Vermeidung von eventuellen Folgeschäden.

Hohes fachliches Niveau, ausgezeichnetes medizinisches Fachwissen und spezialisierte Therapie zeichnen unsere Rehaklinik aus. Unseren Patienten bieten wir die nahtlose Übernahme aus dem Akut-Krankenhaus an. Selbst nach schwierigen und schwierigsten Eingriffen ist unser Ziel die frühzeitige Aufnahme und rehabilitative Weiterbehandlung.

Die Urologische Rehabilitation

Im Mittepunkt der urologischen Reha stehen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und der Prostata. Beispiele der Uro-onkologischen Reha sind u.a. Rehamaßnahmen nach chirurgischen Eingriffen (Operationen) und/oder nach der Behandlung von Tumoren, die primär mit einer Chemotherapie oder mit Bestrahlung (Radiotherapie) therapiert wurden. Der behandelnde Urologe ist zuständig für Diagnostik und Therapie. Weiteführende Erläuterungen zur urologischen Reha und unsere Spezialiserung auf bestimmte Reha-Arten finden sie hier:

Urologische Reha

Die Urologie im Allgemeinen

Die Urologie befasst sich generell mit Beschwerden und Erkrankungen der Nieren, der ableitenden Harnwege, sowie Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane. Dabei betreffen die urologischen Krankheitsbilder im Wesentlichen Funktionsstörungen, Entzündungen und Verletzungen, komplexe Fehlbildungen und vor allem Krebserkrankungen des Urogenitaltraktes und der männlichen Geschlechtsorgane.

Urologische Medizin: Zugehörige Organe

  • Nieren und Nebennieren (Glandulae suprarenales)
  • Harnleiter (Ureter)
  • Harnblase (Vesica urinaria)
  • Prostata (auch: Vorsteherdrüse)
  • Harnröhre (Urethra)
  • Penis
  • Hoden (Skrotum)

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserer Urologischen Reha und dem Aufenthalt in unserer Rehaklinik?
Dann kontaktieren Sie uns hier direkt online oder per Telefon unter 09708 79-3493.

 

Leitender OberarztLeitender Oberarzt Urologie Dr. med. Thomas Seyrich

Dr. med. Thomas Seyrich
Ltd. Oberarzt für Urologie und Andrologie

Facharzt für Urologie und Andrologie

Tätigkeitsschwerpunkt Sexualmedizin
Medikamentöse Tumortherapie

Beratung & Anmeldung

Sie haben Fragen zu unseren Behandlungen oder möchten sich zu einer Reha anmelden?

09708 79-0Online Anfrage stellenInfomaterial anfordern
Reha & Kur beantragenWir unterstützen Sie bei Ihren Reha/Kur-Antrag und sind gerne für Sie da.

Sie möchten Ihre Reha- oder Kur richtig beantragen? Hier finden Sie Informationen und Hilfe beim Ausfüllen des Reha-Antrags.

Hilfe beim Reha-Antrag
Reha mit BegleitungReha mit dem Partner oder Begleitung

Sie haben die Möglichkeit als Begleitperson zur Reha gemeinsam mit Ihrem Partner an der Reha teilzunehmen und beispielsweise Ihre Gesundheit checken zu lassen.

Hier informieren
Bilder & AmbienteBilder, Ambiente und Ausstattung im Rehazentrum und Kurhotel Bad Bocklet

Schauen Sie sich auf unserer Bilder-Seite um und überzeugen Sie sich von unserem Ambiente.

Jetzt anschauen

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung