Reha-Navigator

Telemedizin in der Orthopädischen Reha-Klinik Bad Bocklet

Telemedizin in der Reha

Per Telemedizin-Visite kommt der Operateur der Orthopädischen Klinik Schloss Werneck in das Rehazentrum Bad Bocklet – ZTM stellt KnowHow

Das Zentrum für Telemedizin (ZTM) führt zusammen mit dem Rehazentrum Bad Bocklet, dem Akutkrankenhaus Orthopädische Klinik Schloss Werneck und der Firma Meytec als Lieferanten der Soft- und Hardware ab sofort telemedizinische Videokonsile für orthopädische Reha-Patienten beider Kliniken durch. Das führt zu einer ganz neuen Qualität in der Versorgung von Rehabilitanten.

Ein besonderes Qualitätsmerkmal der Orthopädischen Klinik Werneck ist die Nachbetreuung der von ihr operativ versorgten Patienten in Form von vor Ort Besuchen in mehreren Rehakliniken durch Ihre Oberärzte. Die in die Reha entlassenen Patienten haben in aller Regel ein sehr hohes Vertrauen und einen besonderen Bezug zu Ihrem Operateur der den Eingriff durchführte. Während der Reha auftretende Komplikationen sind manchmal sehr komplex und ohne Bildübermittlung oder Inaugenscheinnahme oft schwer zu beurteilen. Eine schnelle Konsultation zur Meinungseinholung und Austausch erfordere bislang einen hohen Organisationsaufwand aller Beteiligten.

Um die Nachsorgesituation operierter Patienten in der Rehaklinik zu unterstützen und zu optimieren, hat das Zentrum für Telemedizin auf Erstinitiative von Chefärztin, Frau Dr. med. Sonja Herzberg, ein Vorhaben zur Entwicklung und Evaluierung eines innovativen videobasierten Kommunikationssystems initiiert, welches die Beurteilung des körperlichen und psychischen Zustandes des Patienten sowie die Instruktion von Patienten und der Nachsorgenden Klinik mit Ihrem medizinischem Fachpersonal ermöglichen soll.

Das eingesetzte System

Telemedizin-Technik

VIMED BASIC der Firma MEYTEC ist ein multimedialer Arbeitsplatz mit einem Monitor für Ärzte. Die Hardware ist mit einem für den medizinischen Einsatz geeigneten PC-System mit TFT-Monitor und einer steuerbaren hochauflösenden Spezialkamera ausgestattet, welche unter anderem für die Darstellung besonders kleiner Details geeignet ist. Die Übertragung und Bearbeitung der Audiosignale erfolgt bei VIMED BASIC standardgemäß mithilfe von VIMED VOICE. Dank dieser speziellen Audiolösung können mehrere Teilnehmer an der Kommunikation teilnehmen oder das Gespräch mitverfolgen. Abgesehen von dem Schwerpunktthema kann das System universell eingesetzt werden. Optional ist hier die Erweiterung um weitere wichtige Features (etwa Bildmanagementsoftware) vorgesehen.

Telemedizin in der RehaFrau Dr. Herzberg, Chefärztin der Orthopädischen Rehaklinik Bad Bocklet schaltet per Telemedizin mit dem „Teledoc" der Fa. MEYTEC externes Fachwissen bei Bedarf hinzu.

Telemedizin Operateur und PatientMedizin aus der Ferne: Operateur Dr. med. Franz Engelmaier begutachtet eine Wundheilungsstörung bei einem Patienten auf Reha Foto: Gerd Landgraf


Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung