deutscher reha tag 2017 1

Auftaktveranstaltung im Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet

Bad Bocklet. Am 23.September 2017 findet der Deutsche Reha-Tag statt, ein bundesweiter Aktionstag der Rehabilitation, der seit dem Jahr 2004 jährlich durchgeführt wird. Mit der Auftaktveranstaltung am 05.09.2017 im Bad Bockleter Rehabilitations- und Präventionszentrum werden die diesjährigen Aktionen rund um den Reha-Tag eröffnet.

Ziel der Initiatoren des Reha-Tages ist es, die Leistungsfähigkeit der Rehabilitation in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, für Rehabilitation zu werben und ihre Bedeutung zu erläutern. Aus diesem Grund laden jedes Jahr über 200 Kliniken und Einrichtungen zu Infotagen, Tagen der offenen Tür, Gesundheitsmärkten und indikationsspezifischen Vortragsreihen ein. Mehr als eine Viertelmillion Besucher haben diese Angebote seit Gründung des Reha-Tages wahrgenommen.

Thema: "Reha vor Pflege"

In diesem Jahr steht das Thema "Reha vor Pflege" im Fokus. Leistungen der Rehabilitation dienen im Wesentlichen der Wiederherstellung oder Erhaltung der Erwerbsfähigkeit. Innerhalb einer alternden Gesellschaft bieten rehabilitative Ansätze allerdings auch Lösungsmöglichkeiten, die daraus entstehenden Herausforderungen zu meistern.

Grußworte

In seinem Grußwort betont der Schirmherr des Reha-Tages, Karl-Josef Laumann, dass der Grundsatz "Reha vor Pflege" zwar bereits lange in der Pflegeversicherung verankert sei, doch dass es zunehmend wichtiger werde, diesen auch mit Leben zu füllen. Er sieht einen steigenden Bedarf an Präventions- und Rehaleistungen in unserer Gesellschaft.

"Im Rahmen der Begutachtung von Pflegebedürftigkeit sollen die Präventions- und Rehabedarfe zukünftig besser und nach einheitlichen Kriterien erfasst werden", so Laumann. "Diese Potenziale müssen frühzeitig erkannt werden, um passgenaue Angebote zu unterbreiten und die vorhandene Selbstständigkeit so lange wie möglich zu erhalten."

Auch die Bedürfnisse von pflegenden Angehörigen und die Stärkung der Pflegekräfte sind dem Schirmherrn des Reha-Tages wichtig:

"Ich wünsche mir für die Zukunft, dass sich noch mehr Präventions- und Reha-Angebote auf dem Markt der Gesundheitswirtschaft entwickeln, die gezielt auf die Bedürfnisse von Pflegebedürftigen und auf die Erfordernisse pflegender Angehöriger und der Pflegekräfte selbst ausgerichtet sind. Besonders am Herzen liegt mir aber auch die Stärkung und Aufwertung der Berufsgruppen, die maßbeglich für die Durchführung von Prävention und Reha verantwortlich sind", so Laumann weiter. "Die Heilberufe und Pflegefachkräfte leisten hier ganz wichtige und wertvolle Arbeit. Wir müssen deshalb die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen so attraktiv wie möglich gestalten, um auch zukünftig genügend und gut qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Nur dann können wir den steigenden Bedarfen an Präventions- und Rehaleistungen in unserer Gesellschaft gerecht werden."

Nächste Seite | Rehaklinik

 

Hier können Sie den Programmflyer auch als PDF herunterladen

PDF Download

 

Video zur Auftaktveranstaltung des Deutschen Reha-Tag's 2017

Video: TV Touring

 


Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung