begruessung neue auszubildende 2016

von links nach rechts:
Anika Mock (Ausbilderin Kaufleute)
Lukas Hinnert (medizinischer Fachangestellter HESCURO)
Nadine Volkmuth (Kauffrau im Gesundheitswesen)
Jana Respondek (Pflegedienstleitung und Praxisanleiterin der medizinischen Fachangestellten)
Lisa Metzger (medizinische Fachangestellte HESCURO)
Nicole Kurz (medizinische Fachangestellte)
Mona Werner (Hotelfachfrau HESCURO)
Larissa Schlereth (Hotelfachfrau HESCURO)
Sarah-Marie Happ (medizinische Fachangestellte)
Merlin Habenstein (Hotelfachmann)
Maria Widiger (medizinische Fachangestellte)
Christina Mikolasch (Umschülerin Kauffrau im Gesundheitswesen)
Melanie Ulbrich (Hotelfachfrau HESCURO)
Anne-Sophie Trapp (Hotelfachfrau)
Personalleiterin Anette Schaden
Geschäftsführer Harald Barlage

 

Bad Bocklet. Insgesamt elf Auszubildende und eine Umschülerin starteten jetzt im Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet und in der Hescuro-Klinik REGINA Bad Kissingen ins Berufsleben. Die jungen Leute, von denen fünf zu Hotelfachkräften, zwei zu Kaufleuten im Gesundheitswesen und fünf zu medizinischen Fachangestellten ausgebildet werden, konnten sich unter vielen Bewerbern durchsetzen und sich so ihren Start ins Berufs- und Arbeitsleben sichern. Um den ersten Tag für alle Auszubildenden so interessant wie möglich zu gestalten, nahmen sich Geschäftsführer Harald Barlage, Personalleiterin Anette Schaden und die Ausbilder gerne Zeit, um alle neuen Azubis herzlich willkommen zu heißen.

Wir bilden junge Menschen aus, um ihnen optimale Perspektiven für ihre berufliche Zukunft mit auf den Weg zu geben und gleichzeitig selbst auf dem aktuellen Ausbildungsstand zu bleiben, so Harald Barlage bei seiner Begrüßungsansprache. Es erfreue ihn jedes Jahr auf ein Neues, jungen leistungsstarken Bewerbern eine Ausbildung ermöglichen zu können. Während der nächsten drei Jahre würden sie alles lernen, was sie für eine aussichtsreiche berufliche Zukunft rüstet. Doch für eine erfolgreiche Laufbahn ist Fachwissen nicht alles, ergänzte Anette Schaden, ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur des Gesundheitszentrums sei auch Teamgeist, Engagement und Vertrauen.

Die Unternehmenspräsentation durch die aktuelle Azubi-Sprecherin Laura Schroll, eine Zusammenstellung aller wichtigen Unterlagen sowie Informationen und eine anschließende Hausführung verschaffte einen ersten Einblick in die Abläufe des Rehazentrums Bad Bocklet.

Auch zukünftig bilden die Rehabilitations- und Präventionszentren Bad Bocklet und Bad Kissingen die verschiedensten Berufe aus. Das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart 2017 hat bereits begonnen. Ausführliche Informationen erhalten Sie über unsere Internetseiten www.rehazentrum-bb.de und www.hescuro.de.

 


Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung