Reha-Navigator

Kontaktformular Onlineanfrage Stellenangebote Kurklinik Bad Bocklet Telefonnummer & Kontaktübersicht

sauna eroeffnung 2017

"Der Saunabrand vor über einem Jahr vernichtete in wenigen Stunden die Saunalandschaft im Bad Bockleter Rehabilitations- und Präventionszentrum. Der Wiederaufbau erforderte eine mehrmonatige Planungs- und Bauzeit. Gestern eröffnete das Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet die neue Saunalandschaft der hauseigenen Balthasar-Neumann-Therme, die ab sofort unseren Patienten sowie Gästen des Parkhotels wieder zur Verfügung steht", wie Harald Barlage, Vorstand des Bad Bockleter Rehazentrums, mitteilt.

Vor mehr als einem Jahr zerstörte ein Brand die vorherige Saunalandschaft komplett und hinterließ eine traurige Szenerie. "Nach den Löscharbeiten war es ein schwieriger Gang durch die Räume, da neben der Sauna auch weitere Bereiche mit Ruß beschlagen waren," erzählt Harald Barlage, Vorstand der Kliniken Bad Bocklet AG, "aber bereits am Morgen danach packten alle mit an, um die betroffenen Bereiche innerhalb des Hauses zu verlegen und unsere Patienten und Gäste bestmöglich zu betreuen.

In den darauf folgenden Monaten mussten wir immer wieder Einschränkungen in den Abläufen kompensieren, da die gesamte Brandschadensanierung während des laufenden Betriebes stattfand. Für die hohe Flexibilität, stetige Serviceorientierung und Leistungsbereitschaft möchte ich meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nochmals außerordentlichen Dank aussprechen", so Barlage weiter.

Die Brandschadensanierung und die gesamte Planung des neuen Saunabereichs lagen in den Händen des Architektenehepaares Anton und Jeni Stanek von architekten.50plus aus Würzburg, das von der technischen Abteilung des Bad Bockleter Rehazentrums intensiv unterstützt wurde. Für die bauseitigen Leistungen wurden überwiegend regionale Handwerker beauftragt, bei denen sich Norbert Schmitt, Technischer Leiter des Rehazentrums, für die tolle zeitgerechte Realisierung bedankte. Das Projektvolumen für den Saunabereich betrug insgesamt 1,2 Mio. €.

Durch den Wiederaufbau entstand ein moderner Wellness-Bereich innerhalb des Rehabilitations- und Präventionszentrums Bad Bocklet, der sicherlich auch anspruchsvolle Saunagänger begeistern wird. Denn denen stehen jetzt neben finnischer Sauna, Sanarium, Dampfbad mit Tropenwaldatmosphäre und Rhöner Ruheraum auch ein Salzinhalationsraum für Halo-, Licht- und Klangtherapie zur Verfügung.

Von der Wärmebank vor dem als "Eye-Catcher" aufgestellten Kamin mit Effektfeuer kann man bei einem Becher juweliertem Wasser durch das in einem Marmorblock vorhandene Fenster des neuen Schneeparadieses dessen finnische Winterlandschaft betrachten. Schnee- und Kältetherapie, Wärmebänke mit Fußbecken und vier in einen Marmorsteinbruch integrierte Erlebnisduschen runden das Angebot ab und werden Patienten und Gäste Entspannung und Wohlgefühl bringen.

 

Bilder der Sauna

 


Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung