Seidenmalerei Anleitung

Eine Anleitung zur Seidenmalerei von unserem Team der kreativen Ergotherapie

Die Geschichte zur Seidenmalerei

Das Malen auf Seide ist eine uralte Technik. Sie kommt wie die Seide aus China. Vor Jahrhunderten gelangte diese nach Frankreich, entfaltete sich zu hoher Blüte und geriet, auf Grund der aufwändigen Herstellung bzw. Verarbeitung wieder in Vergessenheit. Vor einigen Jahrzehnten wurden Farben entwickelt, mit dem auch der Laie umgehen kann und so kam diese Technik wieder in Mode.

Aufwand

Der Arbeitsaufwand für diese Seidenmalerei Anleitung beträgt ungefähr 20 Minuten.

Welches Zubehör wird benötigt?

  • Seidenmaterial

    Für den Einstieg sind Pongeseiden Nr. 4,5,9 für Schals sowie Tücher zu empfehlen. Imprägnierte Stoffe nehmen die Farben nicht an und sollten daher nicht verwendet werden.

  • Malerfolie

    zum Abdecken des Tisches, ziemlich fest spannen und am Tisch festkleben.

  • Gläser und Schälchen

    zum Verdünnen der Seidenfarben, zum Auswaschen der Pinsel, verschließbar zum Aufbewahren von Farbresten.

  • Pinsel

    zum Auftragen der Farbe Nr. 3,6 und 10 Aquarellpinsel. Nach Gebrauch stets sorgfältig auswaschen!

  • Seidenmalfarben

    Bügelfixierbare (!) Seidenmalfarben verwenden (z.B. von Irseer Kreis Versand oder Gerstaecker siehe unten).

  • Grobes und / oder feines Salz (haushaltsüblich)

  • Bügeleisen, Bügelfläche und ein altes Geschirrtuch

    zum Bügeln der Seide zur Fixierung der Farben in das Seidengewebe (erst Bügeln wenn das Seidentuch trocken ist.).

Seidenmalerei Material

1. Technik – Knittertechnik mit gedrehten Zipfeln

a.) Tuch nass machen, locker auf einen Tisch legen, einzelne Zipfel drehen und den Rest in unregelmäßigen Falten zusammenschieben.

Seidenmalerei Knittertechnik | Tuch nass machen

b.) Pinsel in eine Farbe ein tauchen, mit der hellsten Farbe beginnen, Farbe verteilen ( tupfen / streichen ).

Seidenmalerei Knittertechnik | Mit der hellsten Farbe beginnen
Seidenmalerei Knittertechnik | Farben tupfen und streichen

Fortsetzung von b.)

Seidenmalerei Anleitung
Seidenmalerei Knittertechnik | ... bis das Seidentuch komplett gefärbt ist

2. Technik Salztechnik

Die Salzkörner auf dem frisch eingefärbten, noch nassen Tuch verteilen, je gröber das Salz desto größer die Abstände bzw. Effektverläufe. Nicht zu viel Salz verwenden, mit Maß dosieren, im Liegen trocknen lassen.

Seidenmalerei Knittertechnik | Salz verteilen
Seidenmalerei Knittertechnik | je gröber das Salz desto gröber die Abstände
Seidenmalerei Knittertechnik | Das Salz ist fertig verteilt

Nachdem sich Salz großteils aufgelöst hat die Salzreste anschließend vollständig entfernen! (sonst können beim späteren Bügeln Löcher entstehen)

Abschluss

a.) Zum Fixieren wird das Geschirrtuch über die Seide gelegt und dann auf höchster Stufe (3!) gute 5 Minuten gebügelt. Hier OHNE Geschirrtuch abgebildet.

Seidenmalerei Abschluss | Mit dem Bügeleisen fixieren

b.) Wasser in einen Eimer geben und ein wenig Essigsäure hinzu geben, das Seidentuch wird ausgewaschen, um evtl. überschussige Farbe herauszuwaschen.

Seidenmalerei Abschluss | Seidentuch mit Essigsäure auswaschen

c.) Seidentuch auswringen, trocknen und glatt bügeln.

Seidenmalerei Abschluss | Mit dem Bügeleisen fixieren

d.) Jetzt ist Ihr Seidentuch “tragefertig” und wir wünschen Ihnen damit viel Freude!

Seidenmalerei
Das könnte Sie auch interessieren

Bezugsquellen von Seide und Seidenfarben:

Irseer Kreis Versand, www.ikv-shop.de

Gestaecker, www.gerstaecker.de