Sozialberatung

Im Rahmen der Sozialberatung werden Sie von unserem Team der Sozialberatung zu allen Leistungen aus dem Sozialversicherungsrecht bei Krankheit und /oder Erwerbsminderung beraten.
Die Hilfestellung umfasst sowohl die Erklärung und Erläuterung von sozialrechtlichen Sachverhalten, Vermittlung von Informationen, wie auch telefonische Rückfragen bei Leistungsträgern oder Behörden und unterstützende Beratung bei Beantragung von Leistungen und ggf. zu Widersprüchen bei Ablehnungen.

Wegen Befreiung von Zuzahlung für den Aufenthalt hier im Haus bringen Sie bitte vorsorglich Ihren aktuellen Einkommensnachweis, z.B. den Rentenbescheid mit.

Unsere Schwerpunkte sind unter anderem die Beratungen zu:

  • Anspruch auf Übergangsgeld während der Rehabilitation
  • Stufenweise Wiedereingliederung unmittelbar nach der stationären Heilbehandlung
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Heilverfahrenwiederholungen
  • Voraussetzungen für vorgezogene Altersrenten und Renten wegen Erwerbsminderung
  • Anspruchsdauer von Krankengeld
  • Befreiung von Zuzahlung (z.B. Heil- und Hilfsmittel)
  • Arbeitslosengeld für Leistungsgeminderte,
  • Dauer des Arbeitslosengeldanspruches
  • berufliche Weiterbildung
  • Arbeitslosengeld II
  • Antragstellung
  • Hinweise zu Merkzeichen wie z.B. für KfZ-Steuer-Ermäßigung
  • Sonderparkplatz
  • Befreiung von Rundfunk- und Fernsehgebühren
  • Erläuterung der Rechte mit dem Schwerbehindertenausweis für die Arbeitnehmer
  • Kündigungsschutz
  • Gleichstellung
  • Beratung zu den Voraussetzungen der Pflegestufen
  • Antragstellung einschließlich ggf. Eilanträge
  • Vermittlung Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Dienstleitungen am Wohnort

Sozialberatung-Flyer als Download

Sozialberatung Flyer als PDF herunterladen