Reha- und Vorsorgekuren für Polizisten

Die Polizei Hamburg hat für Ihre Mitarbeiter mit dem Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet einen Vertrag über Rehabilitationsmaßnahmen und Anschlussrehabilitation (stationär und ambulant) sowie einen Vertrag über Arbeitsmedizinische Vorsorgekuren (stationär und ambulant) abgeschlossen. Die Verträge umfassen die medizinischen Fachbereiche Traumatologie, Psychiatrie/Psychologie, Rheuma und Orthopädie.

Damit besteht für Polizisten aus der Hansestadt Hamburg die Möglichkeit entsprechende Anträge beim Sachgebiet Heilfürsorge zu stellen. Eine Klinikzuweisung erfolgt dann von diesem Sachgebiet.

Therapieübersicht der Reha / Kur:

Die gängigen Therapieformen, ergänzen wir nach individuellen Wünschen mit Zusatzangeboten für die Freizeit, Sport und Entspannung:

  • Kurparkexkursionen im Rahmen von Nordic Walking Touren auf den drei lizenzierten Nordic Walking Strecken
  • Wanderungen in die Rhön und Umgebung von Bad Bocklet
  • Erholung und Entspannung in der hauseigenen Balthasar-Neumann-Therme und Saunalandschaft
  • täglich freies Schwimmen in der Balthasar-Neumann-Therme
  • Wochenendausflugsfahrten in die Region und Umgebung zu günstigen Konditionen
  • Fahrten zu vergünstigten Preisen mit Deutschlands einziger Postkutsche (während der Saison)
  • Erlebnisklettern in Kletterparks der Umgebung
  • Fahrrad- und Mountainbike-Touren entlang der Saale und in die Rhön, Verleih in der Klinik
  • Kanu- und Kajakfahrten auf der Saale zu Sonderpreisen
  • Dachterrasse zur Erholung
  • die Begleitpersonen können aus dem vielfältigen Programmen des Präventionszentrums ein eigenes Programm buchen
  • die Aufnahme von Kindern von 3 bis 12 Jahren ist möglich

Kuren für Polizeibeamte aus ganz Deutschland

Angehörige anderer Polizeidienste aus dem gesamten Bundesgebiet* können selbstverständlich ebenso jederzeit eine Kurmaßnahme (Sanatoriumskur) in unserem Haus in Anspruch nehmen. Hierfür wenden Sie sich bitte an Ihre Heilfürsorgestelle und beantragen eine Heilmaßnahme mit Angabe „Wunschklinik Rehazentrum Bad Bocklet“.

* Wir behandeln Bedienstete der Polizei Bayern, Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern, Bad Düben, Bayreuth, Berlin, Deggendorf, Duderstadt, Hünfeld, Ratzeburg, Uelzen, der Bundespolizei, Bereitschaftspolizei und vielen weiteren Polizeidirektionen und -einheiten.

Information zum beantragen der Polizei-Kur:

Informationen zum Reha-Ablauf

Reha mit Begleitung

Sie haben die Möglichkeit als Begleitperson zur Reha gemeinsam mit Ihrem Partner an der Reha teilzunehmen und beispielsweise Ihre Gesundheit checken zu lassen.

Mehr erfahren

Infomaterial

In unserem Downloadbereich können Sie unsere aktuellen Flyer und Prospekte zur Kur & Rehabilitation kostenfrei herunterladen.

Mehr erfahren

Darum Bad Bocklet

Welche Vorteile eine Reha oder Kur in Bad Bocklet hat und warum Sie diese hier im Kurort durchführen sollten erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Highlights