Über keinen andern Lebensmittelzusatzstoff gibt es so viele Gerüchte wie über den Süßstoff, aber was stimmt?

Süßstoff

Es gibt keine genauen wissenschaftlich belegten Studien dieser Aussagen. Im Gegenteil es gibt viele wissenschaftlich belegte Studien, die diese Mythen der Süßstoffe widerlegen.

Die Süßstoffe gehören zu den Lebensmittelzusatzstoffen und sind den Süßmittelrichtlinien der Europäischen Union unterlegt. Die Aufnahme von Lebensmittelzusatzstoffen ist über den ADI-Wert (Acceptable Daily Intake) geregelt. Der ADI-Wert dient als Sicherheitsgarantie, die auf einen täglich lebenslangen Konsum ausgerichtet ist.

Eine Überschreitung dieser Menge ist kein Grund zur Panik, denn der ADI-Wert beinhaltet einen sehr hohen Sicherheitsfaktor, so dass auch gefährdete Verbrauchergruppen wie Kinder, ältere Menschen, Schwangere oder kranke Personen berücksichtigt werden.

ADI-Wert

Wie hoch ist der ADI-Wert von den in Deutschland zugelassenen Süßstoffe?

E-Nr.
Süßstoff ADI-Wert/kg Körpergewicht Höchstmengen täglich für eine Person mit 75kg
E 950 Acesulfam-K 9 56 Stück (Süßstofftabletten)
E 951 Aspartam 40 167 Stück
E 952 Cyclamat 7 21 Stück
E 954 Saccharin 5 75 Stück
E 957 Taumatin   Keine Beschränkung
E 959 Neohesperidin 5 Nicht als reines Süßungsmittel erhältlich


Wie umfangreiche Verzehrsstudien gezeigt haben, liegen die durchschnittlich verzehrten Süßstoffmengen unter den täglichen ADI-Werten!

 


Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung