Reha-Navigator

Fibromyalgie Behandlung mit Medikamente, Physiotherapie, Psychotherapie, Schmerztherapie und sonstige Behandlungsmethoden.

Wirksame Therapien bei Fibromyalgie

Unerklärliche muskelkaterartige Schmerzen in Muskulatur und Bindegewebe, sowie ständige Müdigkeit sind typisch für das Krankheitsbild der Fibromyalgie, auch Fibromyalgiesyndrom (FMS) genannt. Die Symptome ähneln einer Arthritis, die sich aber grundlegend von FMS unterscheidet, da bei dieser Form des Weichteilrheumatismus keine Entzündung auftritt.

Eine Fibromyalgie beeinträchtigt die Lebensqualität mitunter massiv: Viele Betroffene können den Alltag nicht mehr bewältigen und keiner Erwerbsarbeit mehr nachgehen. Vergesslichkeit, Erschöpfung und Schwindel sind enorme Hürden bei der Erledigung geistiger Aufgaben. Umso wichtiger ist es, diese belastende Störung möglichst effektiv zu behandeln.

Weichteilrheuma ist therapierbar, aber nicht heilbar. Wer erkrankt ist, muss aber dennoch keine Angst vor einem vorzeitigen Ableben oder Invalidität haben. FMS-Erkrankte haben eine normale Lebenserwartung und müssen auch nicht befürchten, irgendwann einmal auf den Rollstuhl angewiesen zu sein.

Medikamente

Medikamente können die Beschwerden lindern

Spezifische Fibromyalgie Therapie Medikamente gibt es bislang nicht. Gegen die Schmerzen helfen Weichteilrheuma-Patienten Schmerzmedikamente, die sie allerdings nur zeitlich befristet und nicht permanent einnehmen sollten. Eine medikamentöse Therapie ist vor allem in Phasen sehr intensiver Schmerzen sinnvoll, um die Psyche zu entlasten.

Da mehr als die Hälfte aller Betroffenen durch die ständigen Schmerzen eine Depression entwickelt, können niedrig dosierte Antidepressiva den Schlaf verbessern. Diese Medikamente sind auch deshalb hilfreich, da Schmerzen umso intensiver wahrgenommen werden, je ausgeprägter eine Depression ist. Muskelentspannende Medikamente können ebenfalls die Intensität der Schmerzen verringern.

Medikamente zur Behandlung von Weichteilrheuma und Fibromyalgie.

Nächste Seite | Physiotherapie

 

PRÄVENTION & KUR  FIBROMYALGIE Symptome  

 

Chefarzt PräventionÄrztlicher Leiter Georg Gilbergs-Schnarr

Georg Gilbergs-Schnarr

Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Praktischer Arzt

Arzt für Naturheilverfahren

Badearzt

Meister der Akupunktur

Lymphologe Chirotherapie/Manuelle Medizin

Physikalische Therapie und Balneologie

Dozent für Orthopädie

Orthopädische Schmerztherapie

Sachverständiger Gutachter für verschiedene Gerichte und Sozialversicherungen

Beratung & Anmeldung

Sie haben Fragen zu unseren Behandlungen oder möchten sich zu einer Reha anmelden?

09708 79-0Online Anfrage stellenInfomaterial anfordern
Reha & Kur beantragenWir unterstützen Sie bei Ihren Reha/Kur-Antrag und sind gerne für Sie da.

Sie möchten Ihre Reha- oder Kur richtig beantragen? Hier finden Sie Informationen und Hilfe beim Ausfüllen des Reha-Antrags.

Hilfe beim Reha-Antrag
Reha mit BegleitungReha mit dem Partner oder Begleitung

Sie haben die Möglichkeit als Begleitperson zur Reha gemeinsam mit Ihrem Partner an der Reha teilzunehmen und beispielsweise Ihre Gesundheit checken zu lassen.

Hier informieren
Bilder & AmbienteBilder, Ambiente und Ausstattung im Rehazentrum und Kurhotel Bad Bocklet

Schauen Sie sich auf unserer Bilder-Seite um und überzeugen Sie sich von unserem Ambiente.

Jetzt anschauen

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung