Reha-Navigator

Kontaktformular Onlineanfrage Stellenangebote Kurklinik Bad Bocklet Telefonnummer & Kontaktübersicht

AHB & Reha nach Bandscheiben OP

Rehaklinik für Ihre Bandscheiben-Reha in Bayern

Ein akuter Bandscheibenvorfall wird von Betroffenen häufig wie folgt beschrieben: Ein plötzlicher, starker Schmerz fährt ihnen in den Rücken. Die Schmerzen strahlen aus in Arme und Beine, die Finger Kribbeln und oftmals kommen noch Lähmungserscheinungen dazu.

Um wieder rasch zu genesen ist die Wahl der richtigen Reha nach einen Bandscheibenvorfall von entscheidender Bedeutung. Der Bandscheibenvorfall, in der Fachsprache auch Bandscheibenprolaps genannt, macht dabei nicht immer zwingend einen operativen Eingriff erforderlich. Im Gegenteil ist es heutzutage schon so, dass mehrheitlich eine konservative Rehabilitation des Bandscheibenvorfalls möglich ist. Um aber eine Entscheidung für oder gegen eine Bandscheiben-OP herbeizuführen ist es zunächst notwendig, die Ursache für die Beschwerden herauszufinden und das Ausmaß des Bandscheibenvorfalls festzustellen. Entsprechend der ärztlichen Diagnose wird dann die am besten geeignete Therapie eingeleitet.

In unserer Orthopädischen Rehaklinik unterscheiden wir die Bandscheiben-Reha demzufolge in:

Egal ob Sie als Patient zu einer Reha wegen einer konservativen Therapie oder aufgrund einer AHB-Reha nach Bandscheiben-OP zu uns in die Rehaklinik kommen, unsere erfahrenen Ärzte und Therapeuten sind für Sie da und versuchen Ihnen die bestmögliche Rehamaßnahme zu ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten unsere Spezialisten an Ihren Behandlungsplan, dass Sie möglichst schnell wieder fit und beweglich, möglichst schmerzfrei am alltäglichen Leben, in Freizeit oder auch im Beruf teilhaben können.

Reha nach Bandscheibenvorfall

Was sind die Ursachen und wer ist besonders gefährdet?

In einem kurzen Interview erklärt Frau Dr. Herzberg, Chefärztin der Rehaklinik für Orthopädie in Bad Bocklet, welche Personengruppe besonders gefährdet für einen Bandscheibenvorfall ist und wie der Schmerz entsteht.

Konservative Reha nach Bandscheibenvorfall

Ablauf

Handeln Sie rechtzeitig für eine erfolgreiche konservative Bandscheiben-Therapie

Die Mehrzahl der Bandscheibenvorfälle wird heutzutage durch eine konservative Therapie behandelt. Die beiden zentralen Elemente unserer Reha nach Bandscheibenvorfall sind dabei die Schmerztherapie und die Stärkung der Rückenmuskulatur. Dabei ist es von großer Bedeutung schon frühzeitig die Schmerzen zu lindern um den „Teufelskreis“ aus Schmerzen und der daraus resultierender Passivität zu durchbrechen.

Der Ablauf der konservativen Bandscheiben Reha

 

Reha nach Bandscheiben-OP (AHB)

Notwendigkeit Bandscheiben OP

Wenn beim Bandscheibenvorfall das vorgetretene, gallertartige Gewebe der Bandscheiben so stark auf die Nerven drückt, dass Lähmungen hervorgerufen werden oder wenn der Patient nicht auf Schmerzmittel anspricht, kommt eine Operation in Frage.
Auch wenn die starken Schmerzen über einen längeren Zeitraum trotz angewandter konservativer Therapie nicht nachlassen, steht eine Bandscheiben OP häufig zur Diskussion.
Selten geben auch besonders schwere Fälle wie das „Caudasyndrom“ Anlass zum chirurgischen Eingriff.

Einleitung der Operation

Gemeinsam zwischen Arzt und Patient wird dann unter Abwägung der Chancen und Risiken die Entscheidung zur Bandscheiben OP getroffen. Mit dem Ziel die eingeklemmten Nerven zu entlasten, entfernt der Operateur bei der Bandscheibenoperation meist das vorgefallene Bandscheibengewebe und Teile der betroffenen Bandscheibe (Nucleotomie). Die Statistik zeigt, das mit jährlich mehr als 140.000 Bandscheiben-OPs in Deutschland diese Operationsform durchaus zu den häufigeren Eingriffen zählt.

Ist eine Bandscheiben Operation notwendig?

 

KontaktPDF-Download 

Sie haben Fragen zur konservativen Bandscheiben Reha bzw. zur Reha nach Bandscheiben OP?
Dann kontaktieren Sie uns hier direkt online oder rufen Sie uns einfach unter 09708 79-3493 an.

 

Chefärztin OrthopädieChefärztin Dr. med. Sonja Herzberg

Dr. med. Sonja Herzberg

Fachärztin für Orthopädie

Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Zusatzbezeichnungen Sozialmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie

Beratung & Anmeldung

Sie haben Fragen zu unseren Behandlungen oder möchten sich zu einer Reha anmelden?

09708 79-0Online Anfrage stellenInfomaterial anfordern
Reha & Kur beantragenWir unterstützen Sie bei Ihren Reha/Kur-Antrag und sind gerne für Sie da.

Sie möchten Ihre Reha- oder Kur richtig beantragen? Hier finden Sie Informationen und Hilfe beim Ausfüllen des Reha-Antrags.

Hilfe beim Reha-Antrag
Reha mit BegleitungReha mit dem Partner oder Begleitung

Sie haben die Möglichkeit als Begleitperson zur Reha gemeinsam mit Ihrem Partner an der Reha teilzunehmen und beispielsweise Ihre Gesundheit checken zu lassen.

Hier informieren
Bilder & AmbienteBilder, Ambiente und Ausstattung im Rehazentrum und Kurhotel Bad Bocklet

Schauen Sie sich auf unserer Bilder-Seite um und überzeugen Sie sich von unserem Ambiente.

Jetzt anschauen

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung