Reha-Navigator

Kontaktformular Onlineanfrage Stellenangebote Kurklinik Bad Bocklet Telefonnummer & Kontaktübersicht

Die Therapie bei einer Rotatorenmanschettenruptur soll wieder Beweglichkeit in die Schulter bringen.

Was ist eine Rotatorenmanschettenruptur?

Rotatorenmanschette - dieser technisch anmutete Ausdruck bezeichnet eine Gruppe von Muskeln und Sehnen, die das Schultergelenk kappenförmig umgibt. Sie sind sehr wichtig für die Stabilität und die Beweglichkeit des Armes und verantwortlich für das seitliche Anheben und die Drehbewegungen des Oberarmkopfes. Eine einwandfrei arbeitende Rotatorenmanschette zentriert zudem den Oberarmkopf in der Schulterpfanne, was das Gelenk stabil macht.

Von einer Rotatorenmanschettenruptur spricht man, wenn Risse in einem oder mehreren Muskeln bzw. Sehnen der Manschette entstehen.

Ursachen

Wie entsteht eine Rotatorenmanschettenriss?

Die Ursachen für einen Sehnenriss oder Sehnenanriss in der Schulter sind vor allem Unfälle bzw. Verletzungen und Überlastungen. Auch Abnützung und Verschleiß im Zuge des Älterwerdens können zu Rissen führen. Die Folgen sind bei winzigen Läsionen oft kaum wahrnehmbar. Sind die Risse größer und stärker ausgeprägt, kann das allerdings die Funktion der Muskelgruppe massiv stören bis hin zum kompletten Funktionsverlust des Schultergelenks. Darunter leiden vor allem Patienten, bei denen mehrere Muskeln der Rotatorenmanschette lädiert sind.

Grundsätzlich können Rupturen (Risse) im Schulterbereich Menschen in jedem Alter treffen. Im mittleren und höheren Lebensalter treten sie allerdings häufiger auf und sind in dieser Lebensphase eine der wichtigsten Ursachen für Schulterschmerzen. Oft verläuft eine Ruptur aber auch gänzlich ohne Schmerzen. Jeder zweite gesunde über 75-jährige Mensch ist davon betroffen, ohne Symptome zu zeigen.

Die häufigste Ursachen eines Rotatorenmanschettenrisses neben Verletzungen ist das Alter.

Nächste Seite | Diagnose

 

KontaktSchulter-Reha

Sie haben Fragen zur Reha nach einer Rotatorenmanschettenruptur? Kontaktieren Sie uns hier direkt online oder rufen Sie einfach unter 09708 79-3493 an.

 

Chefärztin OrthopädieChefärztin Dr. med. Sonja Herzberg

Dr. med. Sonja Herzberg

Fachärztin für Orthopädie

Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Zusatzbezeichnungen Sozialmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie

Beratung & Anmeldung

Sie haben Fragen zu unseren Behandlungen oder möchten sich zu einer Reha anmelden?

09708 79-0Online Anfrage stellenInfomaterial anfordern
Reha & Kur beantragenWir unterstützen Sie bei Ihren Reha/Kur-Antrag und sind gerne für Sie da.

Sie möchten Ihre Reha- oder Kur richtig beantragen? Hier finden Sie Informationen und Hilfe beim Ausfüllen des Reha-Antrags.

Hilfe beim Reha-Antrag
Reha mit BegleitungReha mit dem Partner oder Begleitung

Sie haben die Möglichkeit als Begleitperson zur Reha gemeinsam mit Ihrem Partner an der Reha teilzunehmen und beispielsweise Ihre Gesundheit checken zu lassen.

Hier informieren
Bilder & AmbienteBilder, Ambiente und Ausstattung im Rehazentrum und Kurhotel Bad Bocklet

Schauen Sie sich auf unserer Bilder-Seite um und überzeugen Sie sich von unserem Ambiente.

Jetzt anschauen

Kontakt

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann haben wir folgende Möglichkeiten für Sie:

Kontakt aufnehmen Prospekte anfordern Online Anfrage stellen
×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung